Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 3.236.214.19.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
185 Einträge
Angelika Hochadel Angelika Hochadel aus Deutschland schrieb am 7. August 2011 um 17:36:
Angelika & Morpheus,

Hallo Holger, wir wollen Dir nur sagen, wie froh wir sind Dich gefunden zu haben. Morpheus wurde schon zweimal gebissen und ist ein etwas ängstlicher und vorsichtiger Hund und will immer erst auf Nummer sicher gehen. Aber er hat nie jemandem Schaden zugefügt, sondern ist mit allen Hunden gut ausgekommen. Leider hatte ich mich dann entschlossen, in die falsche Hundeschule zu gehen. Dort gab es kein nein oder aus und die Hunde wurden nur mit Leckereien trainiert. Auch die Hunde meiner Trainerin bellten nach 1 Jahr noch genauso wie vorher. Da ich nicht immer dort war und öfters auf Reisen ging ich nach einer etwas längeren Pause wieder zum Training. Dort stürzten sich dann ca. 7 Hunde auf ihn. Mein Hund war komplett überfordert, machte sich ganz klein und hatte Angst. Eingreifen durfte niemand. Im Laufe des Training begann er dann einen Streit mit einem anderen Hund. Als ich eingreifen wollte, wurde es mir untersagt, mit dem Hinweis, daß nur die Trainerin dies dürfe und daß der Hund jetzt noch ein paar Privatstunden bräuchte. Ich habe mich daraufhin abgemeldet. Zwei Tage später hat er dann zum erstenmal in seinem Leben einen Hund gebissen. Nicht schwer (Gott sei Dank hat die Wunde nicht geblutet), aber immerhin. Von Morpheus Freund hatten wir dann Deine Telefonnummer erhalten und ich muß sagen, nach nur einigen Stunden gibt es große Fortschritte bei uns beiden. Wir waren sogar mit unserem Besuch in der Hauptstrasse in Heidelberg und es ging alles gut. Wir freuen uns schon auf die nächsten Stunden und hoffen, daß das Vertrauen von Morpheus zu anderen Hunden wieder voll hergestellt werden kann.

Lieber Gruß
Angelika & Morpheus
Helga Helgert Helga Helgert aus Berlin..............jetzt IBIZA schrieb am 17. Juli 2011 um 18:25:
Hallo Holger,schade das Du jetzt nicht nach Ibiza kommen konntest.Lobo erwartet dIch sehnsüchtig und ich natürlich auch denn ohne Dein feinfühliges Fachwissen und Einfühlungsvermögen komme ich mit dem "Sturkopf" Lobo nicht weiter.Also hoffentlich bis bald saludos de Ibiza Lobo y Helga
Annette Annette aus Ibiza schrieb am 16. Juli 2011 um 14:06:
Hallo Holger,

ich habe gerade Deine Webseite besucht und freue mich über die vielen positiven Einträge, die zeigen, dass Du mit Deiner 'Hundearbeit' auch in Deutschland grosse Anerkennung findest. Ich d.h. wir (Chica & Dan natürlich auch) können uns dem Lob hier von Ibiza aus nur anschliessen: Mach' weiter so !!!

Du hast mir sehr geholfen, aus meiner damals immerhin schon 4 Jhrigen Hovi-Zicken-Prinzessin doch noch eine führige Hündin zu machen. Ich habe viel lernen können, sonst wäre ich an unserem energiegeladenen Hovi-Jungen Dan (auch genannt 'Dani-Düse') verzweifelt. Der ist zu uns gekommen, als Du nach Deutschland zurück bist und eine Zeit nicht nach Ibiza kommen konntest. Das war schon hart: Dani in der Rüpelphase - ohne Holger (!!!)… - aber dank der Erfahrung aus der 'Schularbeit' mit Chica, haben wir diese Phase ganz gut überstanden und konnten dann ja auch noch an den 'Feinheiten' arbeiten, als Du wieder hier warst. Wenn ich jetzt mit meinen beiden in der Stadt spazieren gehe, werde ich öfter mal angesprochen, wie gut diese grossen Hunde
doch erzogen sind… (Ob wir drei dann wohl stolz sind??)

Schade, dass wir die letzten beiden Male nicht dabei sein konnten. Ich hoffe aber, dass wir uns bei Deinem nächsten Besuch sehen. Ich finde, etwas 'Auffrischung' würde uns dreien ganz gut tun und die Arbeit in der Gruppe mit Dir ist einfach toll !

Ich habe mir gerade kürzlich in Erinnerung rufen müssen, dass ich von meinen Hundennicht verlangen kann ruhig und gelassen zu sein, wenn ich selber genervt und nervös bin. Habe mich also erstmal selber zur Ordnung gerufen und siehe da, dann war's für meine beiden Grossen auch einfacher. Ach, ich könnte noch viel mehr aus dem 'Nähkästchen' erzählen, aber das wird dann wohl zuviel. Jedenfalls ist es im Alltag wirklich hilfreich, auf die von Dir so gut vermittelte "Trickkiste" zurückgreifen zu können!!

Viele Liebe Grüsse
Chica, Dan & Annette

PS : Chica ist jetzt 9 & Dan 4 Jahre und es ist immer wieder schön zu sehen, wie sehr sich die beiden freuen, wenn sie Dich wiedersehen ☺– also bis bald .
Dagmar sperlich Dagmar sperlich aus 64319 Pfungstadt Rügnerstrasse 52 schrieb am 13. Juli 2011 um 08:36:
geschrieben von Nicole am 13.07.2011:
Tja, ich weiß nicht genau, was man in ein Hundegästebuch reinschreibtIch kenne das nur von Hochzeiten und runden Geburtstagen.Aber eines kann ich sagen: Dein Unterricht auf Ibiza ist super! Deine Auswirkung auf die Hunde ist grandios. Die Vierbeiner haben einen wahnsinnigen Respekt vor dir, doch man merkt auch, wie tief sie dir verbunden sind. Immer wenn du auf die Insel kommst, freuen sich die Hunde wieder etwas mehr gefordert zu werden, der Abschied fällt dann immer recht schwer und man ist schon wieder in heller Vorfreude für die nächsten Lerneinheiten. Auch wir Hundehalter müssen viel lernen, manchmal mehr wie unsere Hunde. Also in diesem Sinne: Alles klasse!!!!!! Bella,Rico, Irene und Nicole aus Ibiza
Alexander Falco Sturm Alexander Falco Sturm schrieb am 9. Juli 2011 um 16:16:
Hallo Holger,
ich möchte mich für deine Arbeit die du machst mal ganz recht herzlich bedanken.
Du bist immer zu stelle, gibst gute Tipps und bist einfach nur Spitze.
Deine Hundeschule ist einfach nur weiter zu empfelen.
Cindy und Nico meine zwei Hunde sehen das auch so sonst würden sie sich nicht immer so freuen wenn du vorbei kommst.
Vielen vielen Dank dir.

Liebe Grüße
Alexander Sturm
Jessy Jessy schrieb am 6. Juli 2011 um 18:14:
Hi Holger, hier ist die suesse Mischlingshuendin Jessy aus Ibiza. Ich wollte mich bei Dir fuer Deine tolle Arbeit mit mir und meinem Frauchen bedanken. Mein Frauchen ist ganz gluecklich, dass ich jetzt so gut hoere und sie nicht mehr so hysterisch nach mir schreien muss (war auch ziemlich nervig fuer mich!!!). Sie freut sich auch darueber, dass ich kein Fressen mehr von Fremden annehme, oder so lecker riechende Sachen, die man ueberall finden kann, in mich reinstopfe (ist zwar schwer, aber ihr zuliebe verkneife ich es mir). Sie hat halt immer Angst um mich, dass ich irgendwann mal Gift erwische. Mir selbst gefaellt es mit den anderen Hunden am Ende jeder Stunde rumzutollen und neue Freunde zu finden. Zuhause ist es ja immer soooo langweilig. Tja und was soll ich sagen, ich bin gluecklich und zufrieden, wenn mein Frauchen gluecklich und zufrieden ist und freue mich schon auf den naechsten Kurs mit Dir.

Liebe Gruesse aus Ibiza
Jessy + Frauchen Petra
Julia , Christoph & Paul Julia , Christoph & Paul aus Bulgarien schrieb am 24. Juni 2011 um 20:52:
Er kannte nichts, weder Treppen, Autos (zumindest nicht von innen), leckeres Hundefutter, noch ein warmes Zuhause - und so verhielt er sich auch: Pippi (und anders) kann man machen wo man gerade steht (bevorzugt aufs Parkett), die Couch ist ein riesiger Kauknochen und was die Menschen von mir wollen verstehe ich nicht. Als der junge Paul vor zwei Monaten zu uns kam hätten wir niemals gedacht, dass der auf 8 Monate geschätzte Mischlingsrüde innerhalb so kurzer Zeit so viel zum Lernen imstande ist. Das haben wir nicht nur Pauls äußerst liebenswerten, gefälligen und lernfreudigen Wesen zu verdanken, sondern insbesondere Dir lieber Holger!

Die Unsicherheit, die Paul uns Hunde-Newbies die ersten zwei Tage noch nachgesehen hat, hast Du uns schon in der ersten Stunde genommen. Du hast uns gezeigt worauf es tatsächlich ankommt: Konsequenz und Vertrauen - zu unserem Racker aber auch in uns selbst. So wurde aus unserem ungebändigten Paul der das ganze Alpha-Dogs-Hundeschul-Rudel aufgemischt hat, ein kleiner Musterschüler - na ja - fast.

Wir möchten uns ganz herzlich bei Dir bedanken: für Deine Geduld, Anleitung, moralische Unterstützung und nicht zuletzt für die vielen tollen hundefreundlichen Ausflugstipps - von der Brühler Panzerauffahrt über die Kollerinsel bis hin zum Wald nahe Friedrichsfeld.

Sicher haben wir in Paul einen Traumhund der freudig lernt und absolut liebenswert ist. Er kann aber nur lernen wenn Frauchen und Herrchen wissen wie. Diesen Zugang hast Du uns vermittelt, zwar stimmt der Spruch: "Was Paulchen nicht lernt, lernt Paul nimmermehr", aber viel wichtiger ist, dass der Dosenöffner lernt . Darum danken wir Dir, denn Du hast uns ermöglicht besagten Traumhund in Paul zum Vorschein zu bringen. Eines haben Frauchen, Herrchen und Paul aber gemeinsam: Wir lernen ein Leben lang. Darum freuen wir uns schon jetzt auf die gemeinsame Zeit in Deiner Hundeschule.

__
/
/ ..|
(_ |_)
/ @'
/
_ / ` |
/ | _
/_ || _
____)|_) _
Claudia.Jürgen und Pelayo Claudia.Jürgen und Pelayo aus Oftersheim schrieb am 4. Juni 2011 um 19:07:
Hallo Holger,

manchmal dauert es einfach etwas länger, aber hier ist er nun unser Gästebucheintrag.

Wir haben unseren kleinen Spanier nun schn über ein Jahr und haben diese Entschiedung noch nicht bereut, obwohl es mit Pelayos "Beisattaken" am Anfang nicht einfach war.

So sind wir auch vor fast einem Jahr zu Dir gekommen.

Schon nach wenigen Wochen waren die ersten Erfolge sichtbar und mittlerweile ist unser Pelayo - bis auf wenige Ausnahmen - einfach super. Er hat seit Monaten niemanden mehr gebissen und auch der Umgang mit anderen Hunden an der Leine ist mttlerweile super.

Vielen Dank für das tolle Training.

Viele Grüße, ein fröhliches Wau und ein schönes Wochenende

Claudia, Jürgen und Pelayo
Karin, Andreas und Molly Karin, Andreas und Molly aus Mannheim schrieb am 26. Mai 2011 um 17:03:
Hallo Holger,

Molly kam aus Spanien und war eine Straßenhündin mit all Ihren Macken und einer besonderen Vorliebe für Katzen. Aber nach jedem Training mit Dir wurde Molly langsam zum Engel.
Wir sind uns sicher und freuen uns darauf, daß mit deiner weiteren Unterstützung auch die Katzenleidenschaft von Molly bald Schnee von gestern ist.

Für alles was wir bisher bei dir erlernen konnten, danken wir dir von Herzen.

Karin und Andreas und Molly
Sabrina und Joey Sabrina und Joey schrieb am 17. Mai 2011 um 13:15:
Hallo Holger,

ich schliesse mich gerne dem Lobgesang an 🙂
Innerhalb kurzer Zeit wurde aus einer ängstlichen Prinzessin ein selbstbewusster "Bürgermeister" 😉 Jetzt müssen wir nur noch die Rüpelphase überstehen. Aber mit deiner Unterstützung werden wir auch das meistern.

Grüßle Sabrina und Joey